Chengde, die zweite!

the unqualified's opinion

Vor einigen Tagen habe ich Korea den Rücken zugewandt und mich nach Beijing begeben. Die zwei Stunden Flug zwischen den beiden Ländern erscheinen sehr gering verglichen mit der gefühlten Distanz, die die beiden Kulturen trennt.

Als Reisender bekomme ich diese Unterschiede unverzüglich zu spüren; in Korea fühlt man sich wie an einer Feldkreis-Schule, in China geht es eher zu und her wie auf einem russischen Kadetteninstitut. Gerade eben sitze ich noch beim Frühstück im Hyatt in Seoul und werde anschliessend von einem Chauffeur an den Flughafen gefahren, doch schon wenig später lande ich im Smog Beijings mit einem brennenden Stechen in der Brust, werde von einem Taxifahrer abgezockt, und mir wird Falschgeld untergejubelt…
Zum Glück kann ich ab nun alle diese Erfahrungen teilen, geteiltes Leid ist bekanntlich halbes Leid.
Beijing mag zwar ein raueres Pflaster sein, doch hat auch einiges zu bieten, von köstlich knusprigen Enten bis zu eindrucksvollen historischen…

Lihat pos aslinya 444 kata lagi

Tinggalkan Balasan

Isikan data di bawah atau klik salah satu ikon untuk log in:

Logo WordPress.com

You are commenting using your WordPress.com account. Logout / Ubah )

Gambar Twitter

You are commenting using your Twitter account. Logout / Ubah )

Foto Facebook

You are commenting using your Facebook account. Logout / Ubah )

Foto Google+

You are commenting using your Google+ account. Logout / Ubah )

Connecting to %s